ECHT  SCHWEIZERISCH
Default
Episoden aus dem Schwinger-Blog
Sonntag, 12.07.2009 von Marco
#86 - FORRER UNSCHLAGBAR, ÜBERRASCHUNG AUF DER RIGI
Schwingfest_19

An diesem Wochenende stand der Bergklassiker Rigi-Schwinget auf dem Programm, bei welchem sich die Innerschweizer und Berner duellierten.

Glarner am Rigi-Schwinget top Etwas überraschend stand am diesjährigen Rigi-Schwinget der Berner Oberländer Glarner Matthias zuoberst auf dem Podest. Er bezwang den Urner Imhof Andi im Schlussgang. Der grösste Anwärter für den Tagessieg, Stucki Christian, war nach drei Gewonnen Gängen am Morgen in Führung. Danach erlitt der Topfavorit mit zwei gestellten Gängen ein harter Rückschlag um den Tagessieg. Viele Spitzenschwinger wurden under ihrem Wert geschlagen und verpassten den Gewinn des Eichenlaubs. Darunter sind Laimbacher Adi (ISV), Grab Martin (ISV), Pellet Hanspeter (SWS) und Wenger Kilian (BKSV).

Forrer war wieder unschlagbar Forrer konnte ein weiteres Mal nicht bezwungen werden und sicherte sich den Tagessieg am Bündner-Glarner Kantonalschwingfest in Silvaplana souverän. Im Schlussgang bezwang er den Bündner Bären Fausch Stefan, der mit der Niederlage auf den 4. Rang zurück geworfen wurde. Die beiden Toggenburger Roth Jakob und Götte Urban sicherten für die St. Galler (Schwingklub Wattwil) weitere Spitzenplätze.

Was meinen Sie dazu?
Diese einfache Rechnung dient als Spamschutz!