ECHT  SCHWEIZERISCH
Default
Episoden aus dem Schwinger-Blog
Donnerstag, 04.06.2009 von Schlussgang
#78 - LOKALMATADOR: ANDREAS KREBS
Tradition_2

«Ich freute mich seit der Bekanntgabe auf dieses Fest in meiner Heimat», sagte der zweifache Eidgenosse Andreas Krebs. Auf das erstmals in Utzigen ausgetragene Mittelländische bereitete sich der Technische Leiter des Mittelländer Schwingerverbandes gut vor. «Es sollte nochmals ein Highlight in meiner Karriere werden.»

Die Vorbereitung schien für den Eidgenossen von Nyon 2001 und Luzern 2004 Früchte zu tragen. Als einziger Schwinger gewann er die ersten vier Gänge, darunter zur Überraschung vieler auch gegen die defensiv eingestellten Schwyzer Eidgenossen Edi Kündig und Remo Holdener. Für den lebensfrohen Sennenschwinger lag jetzt gar die Schlussgangqualifikation in der Luft. Doch der Hüne Christian Stucki machte den vielen Krebs-Fans in Utzigen einen Strich durch die Rechnung und verhinderte einen Mittelländer Schlussgang mit Krebs gegen Reto Maurer. Im sechsten Gang biss sich Krebs im wahrsten Sinne des Wortes die Zähne an Gegner Thomas Lauener aus. Der Gestellte war schmerzhaft, weil er im fünften Gang gegen Stucki ein grosses Stück eines Zahnes abbrach. «Mit meinem Wettkampf bin ich zufrieden. Ich muss niemandem mehr etwas beweisen.»

Was meinen Sie dazu?
Diese einfache Rechnung dient als Spamschutz!