ECHT  SCHWEIZERISCH
Default
Episoden aus dem Schwinger-Blog
Dienstag, 19.05.2009 von Schlussgang
#74 - ÜBERRASCHUNG: EUGSTER RUEDI
Schwingfest_4

Für einen unerwarteten Wettkampfverlauf sorgte Ruedi Eugster am Zürcher Kantonalschwingfest in Knonau. Nachdem der bald 29-jährige Quartener mit einem Unentschieden gegen Urs Meier nicht optimal in den Wettkampf gestiegen war, steigerte er sich kontinuierlich. Der St. Galler reihte Andreas Kindlimann, Michael Toggwiler und Marco Clopath unter die Verlierer und stellte im fünften Gang gegen Stefan Fausch die Stärkeverhältnisse auf dem Kopf.

Fausch dominierte den Gang über längere Zeit, bis Eugster völlig überraschend einen Lätzangriff des Bündners abfing und Fausch am Boden überdrehte.

Mit diesem Geniestreich warf Eugster den Topfavoriten, der nach dem Fehlstart gegen Gisler seine zweite Niederlage einsteckte, endgültig aus dem Rennen um den Tagessieg.

Eugster beendete sein Tagespensum mit einem intensiv geführten Kampf gegen Andreas Gwerder resultatlos. Dies ergab für den starken Sennenschwinger vom Walensee, von Beruf Netzelektriker, mit 57,25 Punkten den 3. Schlussrang.

Was meinen Sie dazu?
Diese einfache Rechnung dient als Spamschutz!