ECHT  SCHWEIZERISCH
Default
Episoden aus dem Schwinger-Blog
Sonntag, 08.02.2009 von Marco
#56 - BERICHT VOM HALLEN SCHWINGET KIRCHBERG
Schwingfest_7

Matthias Sempach, Alchenstorf gewinnt das 39. Hallenschwinget in Kirchberg mit sechs Plattwürfen und erreicht somit das Punktemaximum von 60.00 Punkten.

Favoriten oben aus Matthias bezwingt seinen Bruder Stefan Sempach mit einem gekonnten Brienzer und anschliessendem Überdrücken am Boden. Der interessante Vergleich im vierten Gang mit dem jungen Berner Oberländer Kilian Wenger kann Matthias klar für sich entscheiden und erhält eine klare 10.00. Stefan Sempach fällt durch die Niederlage im Schlussgang, auf den dritten Schlussrang zurück und wird nach den abschliessenden Siegen noch von Roger Brügger und Kilian Wenger überflügelt. In Kirchberg setzten sich alle favorisierten Teilnehmer durch und klassierten sich in den vorderen Rängen.

Cup-Wertung In der Kärcher-Cup-Wertung führt der Schwingklub Kirchberg mit 8.75 Punkten Vorsprung die Tabelle an. Weiter auf dem Podest reihten sich der Schwingklub Trub (223.00 Pkt.) und Schwingklub Siehen (222.75 Pkt.) ein.

Kurz-Interview mit Matthias Sempach Nicht verpassen, auf keinen Fall: Mitte dieser Woche erscheint ein exklusiv Kurz-Interview mit dem Hallenschwinget-Sieger Sempach Matthias.

!/images/impressionen/2009_hallenschwinget_kirchberg_schlussgang.jpg(Schlussgang Hallenschwinget Kirchberg)!

!/images/impressionen/2009_hallenschwinget_kirchberg_sieger.jpg(Sieger Matthias mit Bruder Stefan)!

1 Kommentar
Nobert Fränklin
Geschrieben am: 10.02.2009
Suuber Mathias, am nächsten Eidgenössischen wirst du die NOS-Truppe bodigen.
Was meinen Sie dazu?
Diese einfache Rechnung dient als Spamschutz!