ECHT  SCHWEIZERISCH
Default
Episoden aus dem Schwinger-Blog
Sonntag, 04.03.2012 von Marco
#164 - DIE NACHFOLGE VON SCHLäPFER IST GEREGELT
In Aigle trafen sich die Abgeordneten des ESV an der alljährlichen AV. Dabei wurde der Bündner John Mario als neuer Obmann für zwei Jahre anstelle von Schläpfer Ernst gewählt.
Sieg_3

Es kam wie es kommen musste. Nach dem Rücktritt von Schläpfer Ernst wurde an der diesjährigen Abgeordneten-Versammlung ein Nachfolger für ihn gesucht und auch gefunden.

Freispruch für Abderhalden Der Fall Abderhalden wird vorerst beiseite gelegt. Die Abgeordneten entschieden, den Antrag aus der Innerschweiz gut zu heissen. Dieser verlangt, dass das Werbereglement bis zur AV 2013 revidiert wird und somit der Entscheid des Zentralvorstandes im Rekursfall von Jörg nicht entkräfted wird. Damit möchte man die Vorfälle des letzten Jahres in Zukunft vermeiden. Dies heisst im Klartext, Schläpfer wird zur Wiederwahl des Obmanns nicht antreten.

Präsidium bleibt in der Ostschweiz Bei der Wahl des ESV-Obmanns setzte sich der Bünder John Mario nicht überraschend gegen seinen Kontrahenten Dreier Daniel (NWS) durch. John wird für die nächsten zwei Jahre das Zepter im ESV übernehmen.

Austragungsort ESAF 2016 Mit Spannung erwarteten die Delegierten die Präsentationen der möglichen Kandidaten fürs ESAF 2016. Das Resultat der anschliessenden Abstimmung war ziemlich einseitig. Mit rund drei Viertel aller Stimmen setzte sich Estavayer, aus dem Freiburger Kantonalverband, durch.

2 Kommentare
Ruth Kundert
Geschrieben am: 05.03.2012
Ich finde es Gut John Mario als Käpten und ich wünsche im viel Kraft, Mut und Glück für diese nicht ganz leichte Aufgabe. Toi Toi Toi (nicht WC!!)
Hartmann Robert, Seewis
Geschrieben am: 05.03.2012
Endlich kehrt Ruhe ein und mit John Mario ist ein kompetenter und umsichtiger Mann als Kapitän gewählt worden. Es wird ihm gelingen, das ESV-Schiffchen in ruhigere Gewässer zu lenken. Dabei wünsche ich ihm ganz viel Freude und Erfolg.
Was meinen Sie dazu?
Diese einfache Rechnung dient als Spamschutz!