ECHT  SCHWEIZERISCH
Default
Episoden aus dem Schwinger-Blog
Freitag, 17.02.2012 von Marco
#163 - PLANUNG DER SAISON 2012
Wie jedes Jahr zum Saisonbeginn melden sich die Spitzenschwinger zu Wort, um ihre Pläne der Saison bekannt zu geben.
Schwingfest_14

Obwohl diese Saison kein Schwingfest auf eidgenössischer Ebene stattfinden wird, setzen sich die Spitzenschwinger akribisch mit der Schwingfest-Planung auseinander. Grössen wie Wenger Kilian, Forrer Nöldi, Sempach Matthias und viele mehr, haben dabei der Öffentlichkeit mitgeteilt, wo man ihre Schwingerkunst bestaunen kann.

Sempach freut sich auf die Nordostschweiz Das Berner Talent fokussiert sich voll und ganz auf den heiss begehrten NOS-Teilverbandskranz. Dieses Jahr sollte es in Silvaplana endlich klappen, den noch fehlenden Kranz mit nach Hause zu nehmen. Desweiteren tritt er auf der Schwägalp, dem Bernisch Kantonalen und als Titelverteider auf dem Brünig an. Ein weiteres Highlight ist für ihn bestimmt das Oberaargausische in Koppigen, welches alson ganz in seiner Nähe durchgeführt wird.

Nöldis Angriff in der Innerschweiz Nebst den zahlreichen Auftritten auf Nordostschweizer Verbandsgebiet, wagt sich Nöldi in die Innerschweiz und bestreitet die Bergklassiker Stoos und Rigi. Wir sind gespannt, wie der Routinier sich gegen Namen wie Schuler, Laimbacher, Nötzli und Ulrich schlägt.

In die Höhle des Löwen Bereits am Ende des letzten Jahres gab der amtierende Schwingerkönig, Wenger Kilian, seine komplette Planung bekannt. Darunter nimmt er voraussichtlich am Innerschweizerischen Schwingfest in Sarnen teil, wo er sich mit 220 Innerschweizer und 7 weiteren Gästen messen möchte.

Was aber alle gemeinsam haben, ist der Auftritt im Säntisgebiet. Am 19.08.2012 auf der Schwägalp kommt es zum offenen Schlagabtausch der drei Eidgenossen.

Was meinen Sie dazu?
Diese einfache Rechnung dient als Spamschutz!