ECHT  SCHWEIZERISCH
Default
Episoden aus dem Schwinger-Blog
Freitag, 21.01.2011 von Marco
#136 - UBS STICHT RAIFFEISEN AUS
Die UBS gewinnt den "Gang" gegen die Raiffeisen und steht als Sponsorin des nächsten Eidgenössischen Schwingfestes fest.
Tradition_2

Nicht nur in Sachen Sport, sondern auch in der Vermarktung boomt das Schwingen. Der Beweis steht sicher mit dem Gewinn der UBS. Schliesslich wollte Raiffeisen den Vertrag als Königspartner verlängern.

Nun stellen sich die Fragen: Ist die UBS wirklich der richtige Partner für den Schwingsport? Sind die Millionen-Boni, welche jährlich ausbezahlt werden, wirklich so typisch "Schweizerisch" und kann sich der Schwingerfreund wirklich damit anfreunden?

Fragen über Fragen - die Antworten darauf sind reine Spekulationen und definitiv von jedem Einzelnen der persönliche Geschmack. Aber eines kann man sicherlich sagen, es war enorm viel Geld mit im Spiel, damit der letztjährige Partner den Kampf um die Sponsoring-Krone verlor.

7 Kommentare
Dorothil
Geschrieben am: 23.01.2013
???? ??????! ????? ??? ? ???? ?????? ???? ????? ???? ??? ?????? ???? ???? ?????, ? ??????? ????????? ??? ?? ? ???? ????, ????????? ????????? ? ??????????? ??????? ???????????, ?????? ???-???? ??????? ?????? ???????? ?????? ???? ?????????? ??, ??????? ? ???? ? ????? ??????? ????? ????? ????? ? ?????, ????????????? ?????????, ??? ????? ?????? ??????? ???????? ??????? ???????? ? ??, ? ???? ????? ??????? ???? ? ?????? ???, ???? http://x-hack.ru ?????? ?????, ?? ????? ????????, ??? ??????? ?? ??????? ???????? ? ??????, ??????.
walo aus zürich
Geschrieben am: 17.06.2012
unglaublich, was haben sich die herren dabei gedacht. raiffeisen war ein guter und solider partner, der auch kleinere feste unterstützte und jetzt diese bank die ich näher betitteln will. nur so weiter!!! ich jedenfalls werde am eidgenössischen sicher nicht dabei sein und zum ersten mal den wettkampf auch nicht am tv verfolgen. wie können sich die verantwortlichen zu so einem deal nur einverstanden erklären?
Widmer erich
Geschrieben am: 15.08.2011
Man stelle sich den Speaker vor: "Stall UBS schwingt gegen Stall Feldschlösschen, Team Phonak schwingt auf Platz 3 gegen Team Migros"!?!? Soll das die zukünftige Schwingerwelt prägen? Sollen die Sponsoren bestimmen, wer mit wem schwingt oder welcher Schwinger welches Schwingfest besucht? Das wäre schade für den Schwingsport und ich würde das mit Befremden aufnehmen. Es ist selbstverständlich, dass sich die Organisatoren auf starke Sponsoren stützen müssen, denn am Schluss tragen sie die Verantwortung über das Gelingen eines solchen Festes. Schuster bleib bei Deinem Leisten und es wird gut gehen. Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die Einen Mauern und die Andern Windmühlen: Freundliche Grüsse Erich Widmer
Gisler Moritz
Geschrieben am: 15.03.2011
Geld regiert die Welt! Als grosser Freund des Schwingsports wird mir bei dieser Entscheidung zG. der UBS übel. Ich möchte wetten, das die Raiffeisenbank dem Schwingsport den Rücken kehren wird, und das mit gutem Recht. Leidtragende sind wieder einmal die kleinen Anlässe, welche die bodenständige Tradition aufrecht erhalten. Ich meinerseits werde am Eidgenössische Schwingfest in Burgdor sicher nicht dabei sein. Macht nur weiter so, und die Schwingerszene drifftet immer weiter in Richtung Festbude. Somit werden Auswüchse wie sie beim Fussball oder Eishockey zu sehen sind auch das bodenständige Schwingen den Stempel aufdrücken.
Jonathan Gschwür
Geschrieben am: 13.02.2011
wirklich, schade, schade, schade!!!
Reichenbach Kilian
Geschrieben am: 07.02.2011
Was hat da unser Eidg. Vorstand wieder getätigt? Der Schwingsport steht zu seinen Traditionen und Werten, welche man versucht mit ettlichen Massnahmen zu schützen. Das faire, bodenständige und die Volksnähe sind einige dieser Werte. Ist es jedoch auch fair, einen langjährigen Sponsor, welcher auch bei kleineren Anlässen den Schwingsport unterstützt so zu deklassieren? Selbstverständlich vesteht man, dass auch die UBS sich wieder Volksnahe zeigen möchte und das OK gerne höhere Sponsorenbeiträge in Empfang nimmt. Anscheinend sind auch beim Eidg. Vorstand die Sponsoreneinnahmen wichtiger, als die Werte des Schwingsports. Trotzdem möchte ich der UBS für den geleisteten Betrag danken und hoffe, dass Sie sich auch bei kleineren Anlässen volksnahe zeigen wird.
Gwerder Roland
Geschrieben am: 21.01.2011
Geschätztes OK Für mich als langjähriger Schwingklub Präsident und OK Mitglied im Muotathal finde es sehr Schade das die Raiffeisenbank ausgeschaltet worden ist.Die RB hat uns im SK alle Jahre mit grossen Beträgen immer unterstützt.Die UBS mit keinem Franken bin sehr entäuscht ob solch einem Entscheid! Mit Gruss Roland Gwerder
Was meinen Sie dazu?
Diese einfache Rechnung dient als Spamschutz!