ECHT  SCHWEIZERISCH
Default
Episoden aus dem Schwinger-Blog
Mittwoch, 23.09.2009 von Marco
#98 - AB INS WINTERTRAINING - ODER NOCH NICHT?
Tradition_2

Die Schwing-Saison 2009 neigt sich dem Ende zu. Obwohl die grossen, eidgenössischen Highlights dieses Jahr fehlten, konnte man als Schwingbegeisterte abwechslungsreiche und interessante Paarungen mitverfolgen. Mit dem Schwägalp-Schwinget zeigte das Schweizer Fernsehen sogar die einheimische Kunst live am Fernsehen. Nun stehen noch fünf Schwingfeste bevor, welche hoffentlich verletzungsfrei über die Bühne laufen.

Saison-Beste Stucki Christian und Forrer Arnold waren die überragenden Figuren im Sägemehl. Sie dominierten bei ihrer Teilnahme nahezu jedes grosse Schwingfest und gaben auch verbesserte Technik zum Besten. Besonders Forrer überzeugte mit etwas verfeinerter Schwingkunst, denn sein schon traditioneller Gammen hatte langsam aber sicher ausgeträumt.

Pechvogel des Jahres König Jörg gab sein Comeback am Appenzeller Kantonalen Schwingertag in Bühler AR und gewann auch gleich das Fest. Nur fünf Wochen später verletzte er sich aber gleich wieder schwer am Knie und musste trotz Heimvorteil das Schwägalp-Schwinget aufgeben. Die Bilder des Unfalls mit Müller Bruno (ISV) sahen schrecklich aus und veranlasste einige Spekulationen um die Fortsetzung seiner Karriere. Gekonnt und professionell gab er an seiner Medieninformation Auskunft über die Verletzung und dass er weiter kämpfen möchte - mit dem Ziel Titelverteidigung "Frauenfeld 2010".

Heisse Diskussionen ESV Obmann Schläpfer Ernst liess über die Verbands-Webseite klare Regeln betreffend "Pflichtabonnemente der Schwingerzeitung" verlauten. Dies nicht zur Freude aller. Ob es die richtige Taktik war, werden wir in naher Zukunft sehen. Bestimmt sollten aber alle Verantwortlichen der Schwingerzeitung und des Zentralvorstandes wachgerüttelt worden sein, denn nur mit den Pflicht-Abos kann die Zukunft der Zeitung nicht gesichert werden. Wir freuen uns auf innovative Ideen und deren Umsetzung.

Neuerung dieses Jahres Das nationale Schwingerportal brachte anfangs dieses Jahres den ersten schweizweiten Newsletter hervor. Die wöchentlich per eMail versandten Daten informieren gratis über die aktuellen Geschehnisse der Schwingerwelt. Es konnten einige hundert Abonnentinnen und Abonnenten gewonnen werden - Herzlichen Dank für das Vertrauen!

Das kommende Jahr Die Saison 2010 steht ganz im Zeichen von Frauenfeld. Trainingspläne wurden geschrieben und die Schwinger sind motiviert, Höchstleistungen zu zeigen, damit am Tag X das Ziel erreicht werden kann. Die Freude ist bereits heute gross, und wir hoffen doch alle auf eine faire Ticket-Verteilung für dieses Eidgenössische Schwingfest.

Was meinen Sie dazu?
Diese einfache Rechnung dient als Spamschutz!